Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite.

Erfahren Sie hier Hintergründe und Inhalte zu meinen Yogakursen.

 

Die Kurse beginnen ab 18.05.2020 aufgrund der neuen Corona-Verordnung §2h

siehe unter Kurse

 

Was Sie im Kurs erwartet finden Sie unter Kursbeschreibung

Für Anmeldungen oder Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf

 


Seit einigen Wochen ist das Thema rund um das Corona-Virus überall aktuell. Auch ich habe mich damit auseinandergesetzt und schreibe dazu Artikel, die auf der rechten Seite zu sehen sind.

Zwei Zitate möchte ich hier gerne anfügen, da sie aus meiner Sicht eine Notwendigkeit für unsere Zeit aufzeigen.

 

„Die einzige Art, gegen die Pest zu kämpfen, ist die Ehrlichkeit.“ (Albert Camus,1947)
 
Die wirkliche Art gegen Corona anzutreten ist, den Suggestionen mit klarem, logischem Verstand ins Auge zu blicken.“ (Heinz Grill, 2020)

 

Suggestionen wirken auf das menschliche Bewusstsein lähmend. Je öfter diese wiederholt werden, desto mehr können sie ihre Wirkung entfalten. Sie werden über die Lähmung in das eigene Denken wie eingeimpft und blockieren somit die freie Entfaltung des Denkens, Fühlens und der darauffolgenden Willensimpulse. Der Mensch ist in der Suggestion oder Lüge gefangen. Er glaubt dies und folgt ihr sozusagen nach. Eine andere Meinung zuzulassen ist durch die Einschränkung der eigenen Wahrnehmung und des Denkens schwer möglich.

 

Beginnt der Einzelne jedoch mit einem gewissen Abstand das Geschehen um das Corona-Virus zu beobachten, und weiterhin abzutasten, kann das Bewusstsein freier bleiben. Der klare logische Verstand, der sich erheben kann, wird die angst-produzierenden Beeinflussungen und Machtinteressen entlarven. Denn die Auseinandersetzung zum Thema wird sich viel weiter ausgestalten.

 

Mit dieser Offenheit und Weite im Denken ist es leichter einen freien, unabhängigen und individuellen Standpunkt zu finden.

 

Der Mensch beugt sich nicht unter einer Lüge, sondern kann sich aufrichten und ihr gegenübertreten. Eine Stabilität in der menschlichen Seele ist wahrzunehmen.



Die Zehenspitzenstellung -  padangusthasana